Erzbischof Schick :Es gibt zu viele verfolgte Christen

Christen sind nach Einschätzung des Bamberger Erzbischofs Ludwig Schick die am stärksten verfolgten Gläubigen weltweit.  

1.bild

„Es gibt zu viele verfolgte Christen auf der Welt”, sagte Schick in der Nacht zum Mittwoch anlässlich des Gebetstages für bedrängte und verfolgte Christen im Bamberger Dom. Am 26. Dezember feiert die katholische Kirche das Fest des heiligen Stephanus, des ersten Märtyrers des Christentums.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s