ThyssenKrupp-Vorstand bittet um Beurlaubung

ThyssenKrupp-Vorstand !law!, (54) hat den Aufsichtsrat gebeten, ihn „bis auf weiteres” von seinen Aufgaben zu entbinden.

1.bildEr war wegen teurer Reiseeinladungen an Journalisten ins Visier der Justiz geraten. Die Staatsanwaltschaft prüft die Aufnahme von Ermittlungen wegen Untreue-Verdachts. Berichten zufolge soll er unter anderem die teuerste Suite eines Hotels angemietet haben, obwohl die Reise vor allem Freizeitcharakter gehabt habe.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s